BIOLOGISCHE PROZESSE ZUR TRINKWASSERBEHANDLUNG

BESEITIGUNG VON ORGANISCHER UND STICKSTOFFVERSCHMUTZUNG

Wasser ist für uns alle lebensnotwendig. Die Qualität der verfügbaren Ressourcen wird jedoch durch zahlreiche Schadstoffe beeinträchtigt. ENEXIO Produkte sind unverzichtbarer Bestandteil vieler Prozesse, die zur Beseitigung dieser Schadstoffe aus dem Wasser eingesetzt werden.

Foto eines Glases Trinkwasser

Oberflächenwasser kann durch Stickstoff (Ammonium oder Nitrat) aus der Landwirtschaft, Industrie oder den Kommunen oder sogar durch organische Komponenten verunreinigt sein. Zur Beseitigung dieser Schadstoffe sind biologische Prozesse eine wertvolle Option - auch für die Trinkwasseraufbereitung. Nitrifikation und Denitrifikation sind biologische Prozesse, die Träger mit Oberflächen zur Schaffung und Erhaltung von Biomasse erfordern.

ENEXIO bietet ein breites Spektrum an solchen Trägermaterialien - entweder 2H Füllmedien für Schwebebettverfahren oder 2H BIOdek® für Festbetten. Referenzanlagen mit Behandlungskapazitäten von bis zu 500kg/d Ammonium im Trinkwasser sind im Einsatz.

Foto von 2H Füllmedien für Schwebebetten bei der Trinkwasserbehandlung

2H Füllmedien für Schwebebetten bei der Trinkwasserbehandlung

Der hohe Qualitätsstandard von ENEXIO Füllmedien, ihre weltweite Verfügbarkeit und hohe Prozesseffizienz zählen zu den Gründen, warum Ingenieure weltweit auf unsere Produkte vertrauen.

Das spezifische Fachwissen, das unsere Spezialisten durch jahrzehntelange Erfahrung in der Wasserbranche gewonnen haben, bietet unseren Kunden wertvolle Unterstützung.

Entfernen von Eisen und Kohlendioxid durch Stoffaustauschprozesse

Kohlendioxid, Eisen- und Manganverbindungen sind unerwünschte Substanzen im Trinkwasser. Häufig werden Stripp-Prozesse zum Entfernen dieser Substanzen eingesetzt. Lesen Sie mehr…