2H TROPFENABSCHEIDER

REDUZIEREN WASSERVERLUST UND EMISSIONEN

Tropfenabscheider reduzieren in Kühltürmen aller Bauarten den Wasserauswurf und die Emissionen. Deshalb wird über der Wasserverteilung und den Kühlturmeinbauten eine Lage Tropfenabscheider installiert, der die mit dem Luftstrom mitgerissenen Wassertropfen abscheidet und in den Kühlturm zurückleitet.

  • Tropfenabscheider als Profilabscheider Typ TAP 160

    Tropfenabscheider als Profilabscheider Typ TAP 160

  • Tropfenabscheider als Kammerabscheider Typ TEP 130 und TEC 130

    Tropfenabscheider als Kammerabscheider Typ TEP 130 und TEC 130

Tropfenabscheider gibt es in zwei verschiedenen Typen. Das Profil (Typ TAP 160) wird zumeist in größeren, die Kammerabscheider (TEP 130 und TEC 130) eher in kleineren Kühltürmen verwendet.

Technische Daten

TEP 130TEC 130TAP 160 mit Distanzhalter TAS 033
MaterialPPPVCPP
Max. Länge / Breite (mm) 2400 / 700 2400 / 8006000 / 330
Höhe (mm)125125160
Abscheideleistung* (%)0.00050.00050.001
Dauergebrauchstemp. / Max. Betriebstemp. (°C)-20-70/80 (Kurzzeit)0-55/60 (Kurzzeit)-20-70/80 (Kurzzeit)
Max. Durchrissgeschwind. (m/s)4.54.54.0
Widerstandsbeiwert2.22.22.6
Ausformhöhe / Profilabstand (mm)181833 / 38
Max. Unterstützungsabstand (mm)100010001200

 

*Die Angaben basieren auf der CTI ATC-140 Testmethode (Isokinetic Drift Test Code) und verstehen sich als Richtwerte. Unter Abscheideleistung des Tropfenabscheiders ist das Verhältnis Tropfenauswurf/Wasserstrom (in % der zirkulierenden Wassermenge) zu verstehen. Grundlage für diesen Richtwert waren Messungen bei einer Regendichte von 20 m³/m²h und einer ungefähren mittleren Luftgeschwindigkeit von 3 m/s. Um diesen Wert einzuhalten, bedarf es einer absolut spaltfreien Montage der Tropfenabscheiderelemente untereinander, an der Gehäusewand sowie an jeglichen Durchbrüchen. Die Durchrissgeschwindigkeit darf dabei an keiner Stelle des Tropfenabscheiders überschritten werden und das Strömungsprofil muss über dem Querschnitt möglichst gleichmäßig sein.