VENTILATORUNTERSTÜTZTE NATURZUGKÜHLTÜRME

Zuverlässiges Projektmanagement

Naturzugkühltüme können auch mit Ventilatorunterstützung betrieben werden. Die Ventilatoren können sowohl drückend am Lufteintritt verteilt als auch saugend in einem Zwischendeck oberhalb der Kühleinrichtungen angeordnet werden. Ist bei Naturzug­kühltürmen hauptsächlich die Höhe des Kamins und die Differenz in der Luftdichte maßgeblich, kann durch die Ventilatorunterstützung die Bauhöhe deutlich gemindert werden.

Ventilatorunterstützter Naturzugkühlturm

Ventilatorunterstützter Naturzugkühlturm

Die durch die Ventilatorunterstützung bedingte höhere Luftgeschwindigkeit ermöglicht eine kompaktere Bauweise. Ventilatorunterstützte Naturzugkühltürme kombinieren die Vorteile von Naturzugkühlturmen und Zellenkühltürmen. Bei entsprechender Bauhöhe wird eine Schwadenbildung am Boden vermieden und Rezirkulation der Warmluft vom Luftaustritt zum Lufteintritt ausgeschlossen, was eine Leistungsminderung zur Folge hätte.

EINSATZBEREICH
Ventilatorunterstützte Naturzugkühltürme werden sowohl in Kraftwerken als auch in der Prozesskühlung eingesetzt - für mittlere bis große Kühlwassermengen. Sie sind auch geeignet für einen Hybridkühlbetrieb.